The classic white Shirt.

Every Artist was first an amateur.

Ralph Waldo Emerson

Es ist ein absolutes Basic und für Karl Lagerfeld war es das Signature Piece: das weiße Hemd. Für Künstler ist es, was der schwarze Rollkragenpullover für Autoren ist. Ein Klassiker. Ein Bestseller. Der Look, der der Kreativität Raum gibt, der eine Leinwand ist für Abenteuer, Endorphine und das unbändige Experimentieren. 

Das weiße Hemd braucht Attitüde, es braucht eine Geschichte, damit es funktioniert. Es erzählt nicht von allein, was es ist. Mit abgetragenen Jeans erzählt es von Arbeit, mit High Heels von Kaffeepausen im Office, es kann seriös, niedlich und ohne alles, heimlich aus seinem Schrank geklaut, auch sexy. 

Trotzdem habe ich kein einziges weißes Hemd, und das hier? Das ist geklaut. Zumindest für den Moment. Und das ist auch genug – weil ich meine Leinwände benutze, statt sie zu tragen. 

THE OTHER GIRLS

Das Thema im Juli: Das weiße Hemd.

Daniela

AUTOR | POSTPRODUCTION

Niko M.

PHOTOPRAPHY

1 Kommentar zu „The classic white Shirt.“

  1. So ein weisses Shirt ist ein absolutes Must Have. Soche Garderobenteile sind auch zeitlos und immer im Trend. Man kann es so vielseitig kombinieren. Dein Outfit gefällt mir sehr!

    Liebe Grüße
    Alicja

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.