Die Pantone Farbe des Jahres ist 2019 Living Coral

Pantone 16-1546: Living Coral.

FASHION . [Werbung] unbezahlt

ITEMS

Pullover – Zara
Kleid – H&M
Boots – Rieker

Dieses Mal ist es nicht Ultra Violett, dieses Mal ist es Living Coral – ein Korallenrot mit goldenen Untertönen. Für mich irgendwie mehr ein klassisches Pink oder vielleicht ein starkes Apricot, definitiv aber meine favourite Lippenstiftnuance.

 

Living Coral ist etwas mehr in meiner Comfort Zone als Ultra Violett oder Greenery. Ich liebe schon jetzt die Colorblocking Styles bei sechsundreißig Grad mit Knallrot oder Mustard Yellow und würde das eigentlich auch aktuell wollen. Aber es sind nunmal keine sechsundreißig Grad und das hier ist nicht Barcelona. Deswegen kein Colorblocking. Auf meiner To-Do- bzw. To-Shop-Liste steht aber definitiv eine Culotte oder Marlene Hose in Living Coral und, wenn es dann immer noch minus drei Grad ist, dann will ich die trotzdem. Weil ich im Sommer wieder in Barcelona bin und weil Sommer sowieso immer wieder kommt.

Aktuell muss eben der Wollpullover funktionieren. Und weil ich eben eigentlich das Mädchen bin, dass Mustard Yellow, und Schwarz und Weiß hypt, darf es einfach nicht too much Living Coral sein. Zumindest für jetzt noch nicht. Also: Layering.

Ich wollte erst Sneaker dazu stylen, ganz klassisch, aber ich breche so gern dieses Mädchenzeug mit etwas derberen Dingen auf und dann wurden es eben doch die Boots.

 

Und ihr? Mehr so Mädchen-Mädchen oder eben Mädchen mit Twist?

STYLE SEVEN

 

Thema im Januar: Living Coral, die Pantonefarbe des Jahres 2019.

Die nächsten zwölf Monate wird es also einfach alles in Living Coral geben. Bei Interior wird es definitiv nicht mein Favourite werden aber Lippenstifte habe ich sowieso schon. Und irgendwie ist Living Coral wirklich nicht so schlimm wie Ultra Violett, oder?


Dieses Mal haben wir zwei neue Style Seven Mädels dabei. Sagt doch einfach Hi! und klickt euch durch ihre Looks 🙂

THE OTHER GIRLS

Daniela

AUTOR

3 Kommentare zu „Pantone 16-1546: Living Coral.“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.