Die Kirschen & der Blues.

Gefühlt ist es noch Herbst. Wenigstens kein Winter mehr aber definitiv noch Herbst. Es regnet. Jetzt. Gleich hinter dem Fenster. Die letzten sechzehn Grad hab ich verpasst, verschlafen oder trotzdem gefroren. Ich weiß es nicht genau. Die Heizung ist manchmal noch an, die groben Wollstrickpullover immer noch nicht versteckt und wenn nachts das Fenster offen ist, will ich nicht aufstehen, dann will ich nicht weg aus meinem Bett.

Gleich ist Mai. Wann genau ist das passiert?

Es war nicht mal der letzte Mai, den ich noch im botanischen Garten war, unter dem weißen Kirschbaum – es war der vorletzte. Und es ist, als wäre es noch länger her. Ich vermisse das wahnsinnig, letztes Mal schon, und eigentlich immer, wenn ich mich wieder in den Kirschbaum von vor dem Schlafzimmerfenster verliebe. 

Sechzehn Grad.
Und unbeschwert.

Momentan klammere ich mich ein bisschen an Endorphine, die ich mir für Katastrophen aufgehoben habe, für Hormonaufstände, zerfressende Selbstzweifel und Bodynegativity-Momente. Für die Dinge, die eigentlich niemand will. Die aber trotzdem da sind, dich Stunden, vielleicht Wochen, verfolgen und dann wieder fallen lassen. Das letzte Date, das nicht anruft, die letzte Jeans, die reißt, der Pudding auf dem Fußboden. Sowas.

Dafür habe ich Endorphine. Gesammelt, beschriftet und aufgespart. Und irgendwo in diesem Archiv sind genau diese Stunden unter dem weißen Kirschbaum, im vorletzten Mai, in diesem Look. Colorblocking. Ein Statement. Sechzehn Grad, mindestens. Und eigentlich fehlt noch der knallrote Lippenstift und vielleicht ein Himbeereis. 

THE OTHER GIRLS

Das Thema im April: Frühlingslook.

Daniela

AUTOR | POSTPRODUCTION

Patrick Frambach

PHOTOPRAPHY

3 Kommentare zu „Die Kirschen & der Blues.“

  1. Hallo Daniela,
    dein Look schreit nach Frühling, aber du hast recht, es fühlt sich draußen nach Herbst an. Ich bin mal auf das Wochenende gespannt. Da sollen es bei uns 23 Grad werden 🙂 Da wäre dein Outfit super!

    Wünsche dir noch einen schönen Tag!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  2. Deine Bilder sehen aus wie aus einem Fashionmagazin. Ich bin hin und weg. Ich weiß gar nicht was schöner ist der Look oder die Fotos. richtig toll.

    Liebe Grüße Lena von Allaboutlifeblog.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.