Creasian.

Travel . [Werbung] unbezahlt

Es gibt eine Armee Winkekatzen im Regal direkt am Eingang, einen rotpinken Leuchtschriftzug “Melting Pot of Asian Deli”, türkisgrüne Samtsessel und eine Ledercouch mit floralen Kissen. Hinter schwarzen Trennwänden hängen orangerote Lampignons und an der letzten Wand ist eine Pfauentapete, die an einer Kante falsch geklebt wurde. Ich habe da ungelogen drei Stunden drauf gestarrt.

Wir hatten wieder unser Sex and the City Date, dieses Mal im Creasian und zum Lunch. Und auch, wenn gefühlt einfach nichts vom Interior wirklich zusammen funktioniert, funktioniert es eben doch – und ist genauso wie die Karte: etwas durcheinander, ein bisschen chaotisch aber verdammt yummie. Deswegen artete unser Date auch irgendwie aus und wurde zu einem drei Gänge Menü. Oops.

Und noch ein: Oops. Wir blieben so lange, dass schon die nächste Reservierung für unseren Tisch wartete, als wir gerade gingen. Nur das mit der Tapete, das hat mich wirklich wahnsinnig gemacht.

Daniela

AUTOR

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.