Vienna.

INTERIOR . [Werbung] Kooperation
Weltkarten und Stadtkarten von weltkarten.de

ITEMS

Leinwand „Wien“ – Weltkarten.de

Ich war wirklich mal in Wien. Mit sechszehn. In einem kleinen Hostel mit dem süßesten Hinterhof, den es irgendwo gibt. Und mit der klassischen Bucketlist: ein echtes Wiener Schnitzel, irgendetwas mit Sissi und diese famous Chocolate Cake aus diesem einen Hotel. Sightseeing eben. Mit sechszehn hatte ich aber noch kein Smartphone und deswegen ist es, als wäre das alles eigentlich nicht passiert. Ich wollte immer mal wieder zurück – hab es aber trotzdem nicht getan. Der Plan: im Winter. Vielleicht nicht diesen aber irgendeinen.

 

Eigentlich habe ich auch gar nichts mehr aus Wien – außer die Dinge, die noch irgendwo in meinem Kopf sind. Und genau deswegen ist diese Leinwand von Weltkarten.de jetzt ein Platzhalter, der mindestens bleiben darf bis ich die Tickets nach Wien gebucht habe.

Weil ich diese Koffer geliebt habe, die alt, gebraucht und auf jedem Zentimeter beklebt waren. Und dann die Passports, die schon überall auf der Welt waren. Und eigentlich auch Stadtkarten. Aber nicht diese Null Acht Fünfzehn Karten, die man wirklich echt benutzen kann, auf denen man statt auf Google Maps den Supermarkt sucht oder irgendein Sightseeing Highlight, sondern die, die etwas minimalistischer sind, ein bisschen mehr artsy.

 

Und jetzt? Google ich HAJ – VIE.

Daniela

AUTOR

Weltkarten.de

KOOPERATIONSPARTNER

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.