Period.

Es ist ein Bitchfight. Immer. Sie ist die Ex meines Dates, das Mädel, das immer ein bisschen zu bossy ist und dessen Instagram Selfies trotzdem absolut on point sind. Immer. Das ist furchtbar, weil ich mich dann kleingemacht fühle, weil das mindestens eine Instagram-Crisis mit mir macht oder aber – Worst Case – eine Selflove-Crisis.

Ist das, was ich tue okay?
Bin ich okay?
Mag ich mich?
Bin ich mopsig?
Und ist der rote Lippenstift too much?
Und warum schreibt mir eigentlich niemand bei WhatsApp?
 
Hat mich irgendwer lieb?

Sie? Ist eigentlich meine Periode. Und aktuell einhundert Prozent solo verantwortlich für solche Selflove-Krisen. Sowas kann keine Ex von einem Date und keine Ex von einem Ex. Das kann nicht mal die Skinny Jeans, in die ich mich quetschen würde, wenn ich denn könnte. Das kann einfach nur dieses furchtbare Ding von Periode. Es gibt ja Mädchen – irgendwo – die sind die Schweiz zu ihrer Periode – und ich, ich bin definitiv Putin.

 

Neben diesem absoluten Selflove-Desaster tut sie wirklich einfach nur weh. Verdammt weh. Trotz Schmerzmitteln, trotz Wärmflasche oder Kätzchen, und auch mit unfassbar dämlichen Google-Hacks. Ich hasse sie und sie hasst mich. Das ist einfach so – aber so etwas laut sagen? Mit Männern in einem Raum? Ein No Go. Don’t talk about your period, girl.

 

Männer wollen dieses Monster verniedlichen und nennen es Erdbeerwoche. WTF!? Weil sie sonst angeekelt sind, manchmal leicht panisch aber immer, einfach immer, total verstört. Hey Guys, es ist nur eine Körperfunktion.

Daniela

AUTOR

3 Kommentare zu „Period.“

  1. Hallo liebe Daniela,

    danke für deine Gedanken! Nicht nur Männer, es gibt sogar Frauen, die gar nicht über ihre Periode sprechen wollen und sich seltsam benehmen, wenn sie auf öffentlichen Toiletten sehen, dass man ein Tampon in der Hand hält. Das ist für mich wirklich unverständlich.
    Ein Selflove-Disaster habe ich zum Glück nicht. Dafür bin ich aber relativ zickig und habe starke Nierenschmerzen.
    Ich hoffe, dass der Schmerz bei dir bald nachlässt. Mach dir eine Wärmflasche und kuschle dich auf die Couch:)

    Liebste Grüße,
    Sonja von https://searchingforkitsch.blogspot.de

  2. Hallo Daniela,
    das ist ein interessanter Text. Ich hatte bisher aber auch noch kein Selflove-Disaster wegen meiner Periode.
    Manchmal sehe ich das ganze auch einfach postitiv: Es ist ein guter Grund, sich selbst eine Auszeit zu gönnen und sich mit der Wärmflasche und einem warmen Tee aufs Sofa zu legen und einfach nichts zu tun. Männer können das natürlich nicht verstehen. Wie denn auch?! Sie kennen sowas ja nicht. Aber unter uns Frauen hat es jeder und deswegen kann man darüber auch ganz offen sprechen finde ich.
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤ http://www.fraeulein-cinderella.de

  3. Süsser Text! Ich kriege zwar keine Selbstbewusstseinskrise wegen meiner Periode, aber dafür Pickel und das ist eigentlich fast das Gleiche o.O Merkwürdige Tipps hab ich noch nie probiert, ich haue mir einfach ein paar Ibus rein und gut ist xD
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.