Labels & Logos.

FASHION . [Werbung] unbezahlt

ITEMS

Logo Shirt – Levis
Mantel – Mango
Hose – Alfonso Dominguez
Sneaker – adidas
Hut – H&M

Das mit dem Labeln ist eigentlich nicht mein Ding – nicht mal auf Shirts. Stylen kann man sie: Casual, Athleisure oder als Twist. Mit Logo Shirt ist man immer ein bisschen mehr Fashion-Mädchen als mit irgendeinem anderen Piece. Man ist immer ein bisschen mehr Instagrammerin, es ist immer noch mehr Style.

Und ja, genau das ist auch ein Label.


Ich trage Looks eigentlich lieber ohne Labels, war immer eher ein Fan von Statement Shirts als von Marken und will eigentlich gar nicht für irgendwelche Markenwerten, die ich nicht selbst geschrieben habe, stehen.

Aber warum labeln wir eigentlich alle so gern? 


Weil es einfach ist. Ein Look wird unangestrengt gleich ein bisschen mehr Fashion. Eine Jeans mit Shirt ist weniger aufregend als eine Jeans mit Logo Shirt. Und weil wir uns damit auch, und gerade dann, wenn wir eigentlich keine Lust auf einen wirklichen Style haben, ein bisschen mit den Werten labeln, für die die Marke steht. Levis ist casual, unaufgeregt, es ist Freiheit, Unbefangenheit und ein bisschen Abenteuer – zumindest verkaufen das die Ads.

Deswegen habe ich nur dieses eine Logo Shirt, deswegen style ich es fast immer unaufgeregt, fast nie als das Piece des Looks, deswegen steht es auch dieses Mal in der zweiten Reihe. 

Inspiration gesucht?


Logoshirts sind das Thema unserer STYLE SEVEN Reihe im Oktober. Andere coole Looks findet ihr bei den Mädels 🙂

THE OTHER GIRLS

Daniela

AUTOR | POSTPRODUCTION

Niko M.

PHOTOPRAPHY

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.