Cafe Bruns.

TRAVEL . [Werbung] unbezahlt
Cafe Bruns - veganes Frühstück

Es ist eigentlich ein bisschen wie in Sex and the City, wenn ich die Mädels zum Brunch oder irgendetwas anderem mit #foodporn date. Eigentlich ist es ziemlich genau so, nur, dass wir die Konversationen um unseren Job und Cat oder Dog Content stretchen.

Das letzte Mal waren wir dafür im Café Bruns. Und das eigentlich nur wegen des Interiors, das irgendwie ein bisschen hipster ist, das ich aber zumindest, wenn ich um 08:00 Uhr daran vorbeigehe, wirklich liebe. Und weil das Fräulein Wunder wirklich immer – aber auch wirklich, wirklich immer – ausgebucht ist, war das hier unsere Alternative.

Das Interior und das Geschirr ist ziemlich fancy. Es gibt alte Rezeptbücher von Grandma, noch handschriftlich und Mobiliar, das auch vom Flohmarkt sein könnte – und wahrscheinlich auch ist. Aber das ist cool.

Die heiße Schokolade, die ich hatte, war wirklich yummie. Ohne Laktose und, wenn man mag, auch ohne Kuh. Die Bagel Buns waren okay, der mit Lachs und Gurke ziemlich nach am #foodporn aber die homemade Aufstriche, die sollte man wirklich öfter ordern. Ich hatte den Dattel-Frischkäse Aufstrich und hätte gern den Lachs-Gurke-Bagel nochmal getauscht.

 

Für Sex and the City Konversationen, 

Auftrich-Trends und hipster Kaffee-Momente.

Daniela

AUTOR

USED FILTER

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.