Dislike Acne.

BEAUTY . [Werbung] unbezahlt, Markennennung
Anke vorbeugen: mit fettfreier Creme

Meine letzte Makeup und Skincare Order ist schon etwas her, irgendwie benutze ich Makeup kaum und Skincare eigentlich nur in Herbst oder Winter. Akne, oder so etwas, hatte ich nie, immer nur Neurodermitis oder knallrote allergische Reaktionen, die dann nicht mehr weg wollten. Trotzdem habe ich das hier genau deswegen geordert – wegen der Akne.

 

Da ist nämlich diese Sache mit der Pille. Die, die ich nicht mehr nehmen darf und die, die ich jetzt nehmen muss. Und die mag Kalorien und Akne. Es muss nicht sein, dass meine Haut jetzt anfängt rumzubitchen und ich habe auch nicht aufgehört Schokolade zu lieben – oder Burger oder Pizza. Aber verklebte Poren erhöhen das Risiko von diesen doofen roten Punkten im Gesicht.

Ein Tabu: fette Cremes, die anti Heizungsluft, Kälte und anti Austrocknen sind. Funktionieren nicht mehr, verstopfen nämlich die Poren. Und skincarelos nach dem Workout ist auch keine Option mehr.

Pep-Start Hydrorush Moisturizer SPF 20

 

Eigentlich hatte ich immer den Moisture Surge Moisturizer von Clinique – und ich liebe ihn immer noch. Aber er mag meine bitchigen Poren nicht und sie ihn auch nicht. Deswegen ist er aktuell eine Maske, die einmal in der Woche fünf Minuten bleiben darf. Der Pep-Start Hydrorush Moisturizer macht eigentlich das gleiche, die intensive Feuchtigkeit bekommt meine Haut jetzt durch Weizen- und Gerstenkeimöl und dann gibt es da noch die Vitamine C, E und irgendwelche Peptide, die ich niemals buchstabieren könnte. Der Pep-Start Hydrorush ist wirklich leicht, nach vielleicht fünf Minuten schon nicht mehr auf der Haut und Makeup-ready.

 

Superpowder Double Face Makeup

 

Das Puder? Benutze ich schon fast immer und es war halt leer. Weil ich wirklich keine Foundation und kein Makeup benutze, schon wegen der Sommersprossen nicht, ist dieses Puder mein absoluter Favourite. Es will Poren reduzieren und die Haut ebenmäßiger sein lassen, es ist wirklich leicht, deckt durchtanzte Nächte ab und maskiert nicht.

CliniqueFIT™ Post-Workout Mattifying Moisturizer

 

Mein Workout? Sechzig Minuten CrossTrainer und manchmal noch Bauchmuskeln oder irgendetwas für den Popo. Das Gesicht ist danach immer noch Pink Grapefruit. Der Post-Workout Mattifying Moisturizer der Linie CliniqueFIT will acht Stunden Feuchtigkeitspflege haben und trotzdem mattieren. Das mit dem Mattieren funktioniert so 50/50, mit ein bisschen Puder oder Makeup aber definitiv. Mein absolutes Pro: die Creme ist unfassbar leicht und ölfrei. Mein Gesicht so: yeaaaah.

Akne vorbeugen: mit der richtigen Pflege
Daniela

AUTOR

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.