Three Haircares.

BEAUTY . [Werbung] Markennennung

ITEMS

Davines Essential Hair Solu Shampoo
Davines Oi Shampoo
REF Stockholm Conditioner

Eigentlich hatte ich meine Favourites schon gefunden, eigentlich weiß ich genau, was ich brauche und was funktioniert. Und trotzdem, manchmal muss ich einfach irgendetwas testen, einfach so, weil Mädchen das halt so machen. Oder? Und eigentlich wollte ich nur mein Redken Scalp Relief nochmal ordern, weil ich eben weiß, dass ich das jetzt für den Sommer brauche, weil meine Kopfhaut eine Bitch ist. Und dann waren da diese Testing Sizes, meeeeh.

Davines Essential Haircare Solu Shampoo

Das ist das erste tiefenreinigende Shampoo, das ich jetzt habe. Ich weiß, eigentlich soll man das alle 6 Wochen machen, um die Rest der Stylingprodukte wegzubekommen. Eigentlich. Habe ich aber wirklich noch nie getan. Das erste Mal? Es war okay. Kein Highlight. Kein Wo-warst-du-mein-ganzes-Leben-Moment. Aber man soll das machen und jetzt kann ich es wenigstens auch. Mit Buchweizenextrakten und Panthenol.

 

Davines Oi Shampoo

Oops, ist das eigentlich for Men? Ich bin immer noch ein bisschen irritiert, wenn ich aufwache und nicht alles irgendwie niedlich riecht, sondern irgendwie ein bisschen herber, ein bisschen mehr Kerl. Und meine Katze war es auch. Aber: es braucht wirklich nur verdammt wenig Produkt und es ist alles absolut weich und kämmbar. Mit Roucou-Öl und Rosenöl, aber ohne Sulfate oder Parabene.

 

REF. Ultimate Repair Conditioner

Stockholm Sweder REF. liebe ich sowieso schon wegen dem Packaging Design. Confession: Wenn etwas hübsch ist, dann brauche ich es halt. Designer-Krankheit. Und dann war dieser Conditioner auch noch total fabelhaft. Auch die ausgetrockneten, blondierten Teile waren kämmbar af und sind immer noch absolut weich. I love it.

Daniela

AUTOR

3 Responses
  • Esra
    Juni 4, 2018

    Die Produkte klingen echt gut! Bei meinen Haaren wechsel ich auch ungern die Produkte, da mir jedes Mal das Risiko zu groß ist, dass das neue Produkt doch nicht funktioniert. Aber man kann trotzdem nicht die Finger davon lassen 🙂

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

  • Daniela
    Juni 4, 2018

    Die Befürchtung hatte ich am Anfang auch, deswegen probiere ich meistens erst kleine Testprodukte aus. Seit ich nicht mehr ganz so blond bin, ist das auch echt einfacher, weil Naturhaar bei mir einfach nicht so anspruchsvoll ist 😀

  • Tamara
    Juni 5, 2018

    Klingt ja wirklich gut. 🙂
    Ich bin auch ein totales Verpackungsopfer und kaufe ziemlich oft Produkte die ich einfach hübsch finde, obwohl ich sie gar nicht brauche. 😉

    Liebste Grüße Tamara
    FASHIONLADYLOVES

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.