Struggles.

FASHION . [Werbung] Markennennung | Support
Items

Kleid – French Connection
Trenchcoat – Liu Jo
Fishnet – Amazon.de
Stiefeletten – H&M

Aktuell struggle ich. Nicht mit meinem Körper. Mit meinem Kopf und meinem Bauchgefühl. Vielleicht ist es das bisschen Fieber, die minus sechs Grad oder vielleicht habe ich nur zu wenig Schokolade aber irgendetwas ist gerade falsch. Oder zumindest ohne Endorphine. Oder irgendetwas anderes unterhalb der Bitte-genauso-bleiben-Skala.

 

Ändern? Ja, bitte. Unbedingt.

Das Design. THE COCO QUESTION braucht mehr Raum. Vielleicht mehr Statements und definitiv mehr Weiß. Es muss irgendwie erwachsener werden und mit so wenig Weiß hab ich irgendwie ein Problem. Und Kopfschmerzen deswegen. Weil ich auf den FTP-Server nicht darf, hat mein Nerd schon eine Liste der Paddings, die weißer werden müssen. Und millionen Tickets von Dingen, die ich noch ändern dringend will.

Der Umzug. Ich habe eine andere Adresse. Und das katastrophale Badezimmer ist auch neunzig Prozent fertig. Und trotzdem: in der IKEA Küchenbestellung war irgendetwas falsch, die Treppe ist immer noch Holz aber nicht weiß, Fridolin übernachtet noch im Schlafzimmer, ich habe noch ca. 10 Kartons, unausgepackt, und habe aktuell noch keine Möbel, für genau diese Dinge. Der TV ist kaputt, zwei Fensterbänke fehlen einfach noch und das kleinere Bad hat noch ein monströses Loch in der Wand. Düdüm. Ich weiß, es dauert. Sowas dauert immer. Aber sowas nervt auch einfach immer. Die Kartons waren im ersten Moment noch ein bisschen cool und irgendwie Hipster aber ich bin einfach nicht die, die vor Ladebalken wartet und währenddessen online shoppt. Das Küchen-Gate erklärt sich bestimmt gleich bei IKEA, dann fehlen noch dreißig Prozent Arbeitsplatte und ein Waschbecken. Wenn das Fieber weg ist, bin ich also wieder im Baumarkt und mache mir meine Arbeitsplatte aus Beton.

 

Bleibt noch das Portfolio, der Job und mein Cookie-Konsum. Und die Wanderlust, die ich gerade akut habe.

Daniela

AUTOR | POSTPRODUCTION

Sylvie

PHOTOPRAPHY

2 Responses
  • Mrs Unicorn
    März 8, 2018

    Ein cooler Look. kein Grund zum Struggeln…

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

  • Sonja Louise
    März 9, 2018

    Ein toller Text! Ich habe auch Phasen des Struggelns. Und manchmal weiß ich gar nicht richtig warum.
    Aber oft hat es auch auch mit Wanderlust zu tun. Wenn man mal für ein paar Tage alles hinter sich gelassen hat, geht es gleich wieder viel besser:)

    Liebe Grüße,
    Sonja von https://searchingforkitsch.blogspot.de

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.