Eat & Love.

by

Zu diesem Spot gibt es eine Story, mit einem unfassbar zickigen Karma, zwei traurigen Mädchen – und Hunger. Es war 20:45 Uhr als wir nach einer Stunde Stau im Fiat 500 zwischen LKWs, Backstreet Boy-Hysterien zu Everybody und Roadtrip-Halluzinationen in Hamburg parkten. Es war dann gegen 21:00 Uhr als wir das Happenpappen endlich gefunden hatten, weil uns Google Maps 20 Minuten durch Seitenstraßen navigiert hatte, mit wahnsinnig hübschen und abgefuckten Bars, bunten Lichterketten, einem alten Fotoautomaten und – Hunger. Und es war: ausverkauft.

Es war 21:30 Uhr als wir irgendwie zurück zu einem Foodmarkt mitten in St. Pauli gefunden hatten und da dann diesen Foodtruck mit veganen Burgern, die wirklich instagramable waren. Aber Karma ist ebene eine Bitch und deswegen war das Gas leer. Kein Burger für uns. Fail. Wir orderten dann an einem anderen Foodtruck traurige Pommes mit Mayonnaise.


Happenpappen – again.

20 Stunden später und 4 Stunden früher waren wir dann noch einmal in der Feldstraße 36a. Wir hatten in unserem Kingsize Bett schon die Burger Bowls auf Instagram gestalked, orderten aber Salat, weil es die Burger erst ab 18:00 Uhr gab. Das war total okay, denn das Curry-Balsamico-Dressing war echtes #foodporn. Und in das Interior war ich sowieso nach 2 Sekunden schockverliebt.

Das Happenpappen ist einer dieser Spots, die man mit nach Hause nehmen will. Weil es zuhause so etwas nicht gibt, weil das Interior einfach der Shit ist, weil es irgendwie für mich komplett funktioniert und Hamburg nun mal ca. 200km weg ist. Das sind zweihundert Kilometer too much für ein spontanes Lunch Date oder ein Dinner mit dem süßen Typen von Tinder (der nur maximal fünf Minuten süß ist). Aber die Endorphine nach einem fabelhaften Stück Erdbeerkuchen bleiben definitiv länger.


Happenpappen
Feldstraße 36
20357 Hamburg

More Hamburg stories on miss-interpreted.


veganes Essen im Happenpappen Hamburg


Interior im Happenpappen


Vegan Essen in Hamburg


Vegan in Hamburg

11 Responses
  • liebe was ist
    Juli 3, 2017

    bei diesem Interieur hätte ich mich wohl auch schockverliebt 🙂
    bei veganen Burgern kann ich aber zugegebenermaßen auch nicht nein sagen!

    auch wenn es in der Situation nicht ganz so lustig gewesen sein mag, eine trotzdem sehr witzige Geschichte meine Liebe!
    komm gut in die neue Woche,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

  • Melanie
    Juli 3, 2017

    Das Interior ist ja der Wahnsinn! Gerade weil ich da ein Interior-Freak bin. Das muss ich jetzt auch in meiner Wohnung machen :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  • Melina
    Juli 3, 2017

    sieht echt unfassbar lecker aus!! ich liebe alles vegan <3 xx

  • Sassi
    Juli 3, 2017

    Sieht wirklich richtig gemütlich aus.
    Auch der Name Happenhappen ist sehr originell, und dann noch leckeres Essen- ein Traum
    Liebe Grüße
    Sassi

  • Neele
    Juli 3, 2017

    Von diesem Restaurant habe ich schon so viel Gutes gelesen, leider ist es von mir ca. 1000 km entfernt, aber wenn ich mal wieder in Hamburg bin, muss ich definitiv hin!

    Tolle Fotos und ein cooler Text 😉

    Liebe Grüße, Neele von https://justafewthings.de

  • Carrie
    Juli 4, 2017

    Wow das sieht ja sehr gemütlich aus.
    https://carrieslifestyle.com

  • Swisstwins
    Juli 4, 2017

    ein wirklich toller Post meine Liebe<3
    Liebe Grüsse
    http://www.swisstwins.ch/

  • Carolin
    Juli 4, 2017

    Das sieht ja wirklich super aus!
    Sowohl die Inneneinrichtung als auch das Essen hätten mich wohl auch sofort überzeugt 🙂

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

  • amely rose
    Juli 4, 2017

    Ach es ist so gemütlich eingerichtet, wirklich toll.
    Ich mag es in so einer Atmosphäre zu essen, da bekommt man doppelt Hunger.
    Und auch das Essen sieht einfach bezaubernd aus. Traumhaft.

    alles Liebe deine Amely Rose

  • Jimena
    Juli 6, 2017

    Wow, das ist wirklich eine ganz tolle Einrichtung, das Essen sieht auch richtig lecker aus!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Annika
    Juli 27, 2017

    Super super schöne Bilder!!!!!!!
    Da bekommt man grad Lust direkt die Kamera in die Hand zu nehmen und los zu ziehen 🙂

    Liebe Grüße,
    Annika

    http://www.sparksandmemories.com

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter