Origin.

by

Es sind gefühlt 9 Grad Celsius, ich liebe meine Lederjacke und die Waffeln mit heißer Schokolade, die zuhause sind. Und den Onesie unter der Bettdecke heute Nacht. Trotzdem ist das, was ich gerade so liebe, anstrengend für meine Haut. Das sind diese #skincareproblems, die ich eigentlich immer nur verdrängen will – oder ignorieren – aber das funktioniert nicht. Nie.

Im Sommer bei 28 Grad und mit Sommersprossen habe ich nur Puder benutzt, vielleicht manchmal einen Lidstrich oder etwas bronzefarbenen Lidschatten, da war das Make up leicht und eigentlich brauchte man es mit Sommersprossen und Messy Waves gar nicht. Aber jetzt benutze ich Concealer, der Lidstrich ist etwas mehr heavy, und Lippenstift. Die Messy Waves passieren einfach so, weil es manchmal regnet und wegen der Bad Hair Days, weil die Haare noch keine Wolle mögen, die Pullover aber schon. Was ich als Teenager noch zu 99% ignoriert habe, jetzt aber definitiv nicht mehr ignorieren darf: Make up Entferner.

 

How to…

Olivenöl
Rosenwasser
Kokosöl

Die Basis ist das Olivenöl, das einfach nur mit ein paar Tropfen Rosenwasser und etwas Kokosöl ergänzt wird. Die drei Komponenten werden sich nach ein paar Minuten wieder trennen, deswegen vor dem Wattepad immer shaken.

15 Responses
  • Chris
    September 11, 2017

    Liebe Daniela,

    das hört sich aber toll an! Das werde ich auch mal versuchen!
    Ich kann mich richtig in deine gemütliche Stimmung hineinversetzen.
    Hier ist es auch nass und kalt und ich bin froh in meinem kuscheligen Wohnzimmer arbeiten zu dürfen.

    Liebste Grüße

    Christine

  • Isa
    September 11, 2017

    Coole Idee, werde ich sicher mal ausprobieren.
    Ich habe Freitag und Samstag auch so gefroren, dass ich bereits meine Sommer- gegen meine Winterdecke ausgetauscht habe und zuätzlich aktuell in kuscheliger Biber-Bettwäsche schlafe.
    So ist es noch schwerer morgens aus dem Bett zu krabbeln -.-„

  • Sassi
    September 11, 2017

    Ich bin auch oft abschminkfaul, aber der DIY Make Up Entferner gefällt mir richtig gut <3
    Danke für den tollen Tipp.
    Ich hoffe du hattest einen super guten Start in die Woche <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

  • katy fox
    September 11, 2017

    wow das ist ja ne tolle idee? besonders auch eine tolle diy geschenksidee 🙂 leider darf ich wegen meiner kunstwimpern nichts ölliges verwenden 🙁
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  • Karolina
    September 11, 2017

    danke für den tipp, ich habe einen augenmakeup entferner noch nicht selber gemacht. ich bin auch kein fan vom öligen, weil ich kontaktlinsen tragen, deswegen weiß ich nicht wie ich mit der anwendung klar kommen würde *g*
    glg karolina
    https://kardiaserena.at

  • Dilan
    September 11, 2017

    Wow! Was für ein cooles Produkt und dann noch super einfach 😀
    Liebe es und tolle Bilder <3

    Lots of Love, Dilan from  DILANERGUL

  • Daniela
    September 11, 2017

    Ich trage auch Kontaktlinsen (weiche) und für mich ist das gar kein Problem 🙂

  • L♥ebe was ist
    September 11, 2017

    etwas dass ich wahrscheinlich noch nie wirklich vergessen habe ist abschminken … wahrscheinlich weil meine Mutter mir das früher schon sehr bestimmend eingeprägt hat 😉 aber ich muss zuegebn, dass ich DEN Makeupentferner auch immer noch nicht für mich gefunden habe. finde deine Idee mega cool, einfach mal selber einen zu machen. das muss ich unbedingt ausprobieren 🙂

    hab einen schönen Start in die neue Woche meine Liebe,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

  • Jessica
    September 11, 2017

    Danke für den Tipp, den kannte ich noch gar nicht 🙂
    Das wird bald mal ausprobiert 😉 Schönen Montag wünsch ich dir 🙂

    Liebe Grüße,
    Jessi
    http://moredolcevita.at

  • Alina
    September 11, 2017

    Super interessant, muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Danke, fürs Teilen 🙂
    A L I N A // alinacorona.de // bloglovin‘

  • Svenja
    September 11, 2017

    Oh Danke für das „Rezept“ 😀 wo bekomme ich denn Rosenöl her? Und wie ist das Mischverhältnis?

  • Patty
    September 12, 2017

    Das klingt wirklich klasse. Ich bin schon super gespannt ob ich auch so begeistert bin 🙂

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

  • Jimena
    September 14, 2017

    Sehr schöne Idee, das muss ich unbedingt auch einmal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Mareike
    September 15, 2017

    Ich liebe solche selbstgemachten Schätze! Werde ich definitiv mal testen 🙂

  • Julia
    September 16, 2017

    Hallo liebe Daniela,
    wow – so eine schöne Idee! Das werde ich definitiv demnächst mal ausprobieren.
    Ein super toller Beitrag, danke für den Tipp
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Julia
    http://www.aboutjulia.de

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter