Airplanes.

by

Und dann gab es da noch den Flug zurück nach Hause. Zweieinhalb Stunden mit British Airways, Turbulenzen, einem Orangensaft und einem Bagel – Yummie. Der Bagel war nach 5 Minuten vorbei, die Turbulenzen nach 10 Minuten. Und dann kommt der Punkt, an dem man halt einfach in einem Flugzeug ist.

Im letzten Moment vor dem Boarding zu unserer Destination sind wir eigentlich immer noch mal im Kiosk am Flughafen – und brauchen Magazine. Mit Gossip und Shopping Tipps, mit #foodporn und allem, was irgendwie leicht ist. Das darf dann auch immer mit bis zum Pool, aber eben nicht wieder mit nach Hause. Englische Magazine? Neh. Playlists? Funktionieren unverändert maximal 72 Stunden am Stück. Dislike. Und einer schläft im Flugzeug ja irgendwie immer ein. Und dann ist man halt einfach in einem Flugzeug. Für noch 2 Stunden und 15 Minuten.

Eigentlich bin ich kein Hörbuch-Mädchen, trotz meines König der Löwen-Kasseten-Marathons mit sechs Jahren (ich bin trotzdem immer erst danach eingeschlafen), aber genau jetzt, noch 2 Stunden in einem Flugzeug, mittlerweile ohne Bagel, könnte ich wirklich eins haben wollen.


Die audible* Pro’s

Immer on- und offline hören. Weil audible einfach überall verfügbar ist: Computer, Tablet oder eben Smartphone – und das habe ich sowieso schon für die obligatorischen Flugzeugflügel-Wolken-Fotos in der Hand. Und dann gibt es da noch Whispersync for Voice, das zwischen Kindle eBook und einem Hörbuch nahtlos wechseln kann – falls man am Pool doch lieber liest als nur zu hören. Die Smartphone-App hat außerdem eine Lesezeichenfunktion und – das bräuchte ich wirklich unbedingt – einen Schlafmodus-Timer, der automatisch pausiert.

Außerdem kann man audible testen* – 30 Tage lang, kostenlos. Sollte ich tun. Und werde ich tun – auf dem nächsten Flug zurück nach Hause, bestimmt noch in diesem Sommer.


audible als Reisebegleiter mit praktischer Smartphone App


Der audible Blog

* in Zusammenarbeit mit audible

4 Responses
  • Carina
    Juni 26, 2017

    Die Zeit im Flieger totschlagen.. Das ist wirklich so eine Sache.
    Früher habe ich einfach bis zu 7 Stunden am Stück gepennt und war dann am Ziel. Heute muss ich mir auch Gedanken machen, was ich denn im Flugzeug alles anstellen könnte. Könnte ich Hörbücher hören, dann wäre das wohl sogar eine super Alternative. Aber das Vorlesetempo ist für mich einfach zu langsam. 😀
    Die Daumen für dich sind aber gedrückt, dass du deine Zeit demnächst besser rumbekommen kannst.

    -xx, Carina
    http://www.redsunbluesky.blogspot.de

  • Carrie
    Juni 26, 2017

    Ich liebe Langstreckenflüge. Das Essen, die Filme oder zu schlafen. Mir macht das nichts aus
    http://carrieslifestyle.com

  • Saskia
    Juni 26, 2017

    Oh ich liebe Hörbücher ja – obwohl es mir genau so geht wie dir als Kind – ich schlafe immer erst danach ein 😀 Also muss ich mir immer einen Timer stellen, der das Hörbuch beendet, sonst wäre ich wohl noch am nächsten morgen wach!

    Audible ist wirklich super, weil man einfach immer wieder etwas neues ‚Hören‘ kann. Und gerade wenn man lange Strecke – wie eben im FLugzeug oder in der Bahn zu überwinden hat – sind Hörbücher wirklich eine perfekte Ablenkung!

    Ich wünsche Dir ein wunderbaren Abend!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von http://www.demwindentgegen.de

  • Kerstin
    Juni 28, 2017

    Oh ich bin riesiger Audible Fan! Ich hör immer dann Hörbücher wenn ich Hausarbeit erledige – zB beim Kochen, Putzen und Bügeln. Dafür sind sie einfach wie gemacht haha

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter