Beat it.

by

Manchmal gibt es da so Momente, die sind katastrophal. Wenn einfach nichts funktioniert und der Schokoladen-Konsum auf ein Maximum steigt. Jetzt gerade. Kopfschmerzen, ein intimer Moment zwischen meinem Knie und dem Asphalt, Onlineshops, die aus Größe 36 eine 40 machen, nicht funktionierendes Projektmanagement, weil auch Plan B plötzlich ausfällt, WordPress, das spontan streikt, eine defekte Tankstelle und für all das und diverse #officeproblems eindeutig zu wenig Schokolade.

Wenn ich nach solchen Momenten keine Schokolade habe, verstecke ich mich eigentlich unter meiner Bettdecke und warte bis die Katastrophen wieder weg sind. Das funktioniert aber nur Freitag Nacht. An Montagen trage ich roten Lippenstift und tue wenigstens kompromisslos. Plan B wäre ein Karton Katzenbabies. Oder eine Stunde offline, absolut offline. Das Smartphone, den Kopf, die Emotionen: aus. Aber: Feelgood Sounds an.

 

How to…

Wirklich offline funktioniert für mich fast nur im Bad, deswegen habe ich eine Schublade mit ätherischen Ölen und immer einen Lastwagen Meersalz – für ein kleines Badesalz DIY. Eigentlich braucht es nur Meersalz und ein paar Tropfen ätherischer Öle, wenn es akut ist, wenn nicht, wartet es in einem Marmeladenglas auf die nächste Katastrophe.



Selbstgemachtes Badesalz mit Meersalz und ätherischen Ölen

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter